Bauanleitung für das „CrazyBoatBag“

Unser CrazyBoatBag haben wir euch bereits in einem Blogeintrag vorgestellt. Heute zeige ich euch, wie ihr euch euer eigenes CrazyBoatBag ganz einfach selbst bauen könnt.

kiste

Materialien

  • Eine Bierkiste nach Wahl (am besten ein 24er Kasten)
  • 4 kleine Scharniere ( oder ein Klavierband)
  • 1,20m Gummiband
  • Kabelbinder
  • kleiner Wandhaken
  • Rutenhalter (der Wandhalter von Berkley funktioniert sehr gut, der Tube Rod Holder oder ähnliche sind fürs Boot besser)
  • Magnetmesserhalter (bei IKEA für unter 15€ erhältlich)
  • Magnettürband für Gartentüren
  • 35er Schraubendurchmesser der Schrauben? 3,5?
  • Holzbrett 10 mm oder PE Abdeckung ( die Abdeckungen bekommt man passend im Bauhaus für ~5€, ist aber nicht so stabil wie Holz,
  • Holzlack/Parkettlack (nur wer einen stabilen Deckel zum drauf sitzen haben möchte)

Werkzeug

  • Multicutter
  • Akkuschrauber
  • Forstnerbohrer
  • 10er Holz/Metallbohrer
  • Handtacker
  • Kreissäge/Stichsäge/Handsäge (nur für Holzdeckel)

Der Deckel

Die Herstellung des Deckels aus Holz ist denkbar einfach, sofern man das richtige Werkzeug hat.

Zuerst legt man die Holzplatte auf den Boden und stellt den leeren Bierkasten umgedreht drauf. Nun kann mit einem Bleistift der Umriss des Kastens durch abpausen übertragen werden. Kiste weg und die Holzplatte mit dem Umriss zum ausschneiden bereit legen. Nun den Deckel mit Hilfe einer Säge aus der Platte herausschneiden. (Für Anti-Heimwerker sägen Baumärkte die Holzplatte auch passend für euch aus). Nun nur noch die Kanten mit einer Feile oder Schleifpapier glätten. Der Deckel ist jetzt fertig und bereit zum Lackieren . Wer mag kann zusätzlich die Ecken abrunden.

20140713_175817 20140713_18023620140713_18001720140713_18033720140713_180605

Zum Lackieren reicht ein normaler Holzlack oder jeder andere Sprühlack den ihr noch im Keller liegen habt vollkommen aus. Ich hatte zum Glück von einer Renovierung noch Parkettlack zu Hause und habe den Deckel mit einer schönen dicken Schicht bestrichen. Vorteil daran: Der Lack ist sehr dick und zudem belastbar.

20140713_180816 20140713_182405

Die Kiste

Um nicht nur Bier sondern auch unsere Tackleboxen geschützt mit ans Wasser zu nehmen, müssen wir nun einzelne Stege abtrennen. Hierzu eignet sich ein Multicutter (Fein Multimaster oder ähliche Geräte) am Besten. Mit im trennt man leicht das Plastik zwischen den Hauptstreben heraus. Um große Boxen wie z.B. eine Fox Stack n Stor in 36x23x4 einlegen zu können, reicht es einen kompletten Gang frei zu machen.

IMG_9351

Möchte man kleinere Boxen einlegen wie die MEIHO VS3020NS, lässt man den halben Gang (über die lange Seite) stehen. Mein Tip: Nehmt ihr einen guten cm auf jeder Seite der Hauptstreben weg, bekommt ihr zwei Boxen bombenfest nebeneinander.

IMG_9352

Neben den Boxen lassen wir einen kleinen Bereich für sonstiges Zubehör frei. Um eine komplett glatte Box zu bekommen, müsst ihr die Hauptstreben in diesem Bereich komplett weg nehmen. Hierbei gibt es zwei Möglichkeiten:

1. Ihr schneidet Stück für Stück mit dem Multicutter ab bis ihr am Boden angekommen seid. Das hört sich leichter an als es ist, denn ihr habt nur sehr wenig Platz um mit der Maschine in der Kiste zu arbeiten.

2. Ihr habt einen Forstnerbohrer und bohrt von oben nach unten durch, dabei müsst ihr jedoch darauf achten, dass ihr nicht vom Plastik abrutscht.

IMG_9353

Das Gummiband

Das Gummiband dient in erster Linie nur zum schließen des Deckels, eignet sich aber auch noch sehr gut zum befestigen von verschiedenen Materialien. Hierzu müsst ihr mit dem Akkuschrauber und einem 10er Bohrer Löcher schräg durch die Ecken der Bierkiste bohren. Nun steckt ihr das Gummiband durch die Löcher und legt es nebeneinander auf Spannung. Dabei solltet ihr zu zweit sein, denn das Band sollte schon richtig gut vorgespannt werden um den Deckel später richtig sauber zu verschleßen. Nun die vorgezogenen Enden des Bandes mit mindestens zwei Kabelbindern verbinden und die überstehenden Enden abschneiden. Tip: wenn ihr die Enden mit einem Feuerzeug anflammt, entsteht eine Art Stopperknoten der das herausrutschen verhindert.

IMG_9349 IMG_9350

Deckel

Den Deckel auf die Kiste legen und mit zwei Klebebandstreifen oder langen Schraubzwingen befestigen. Nun die Scharniere oder das Klavierband an der Seite einfach verschrauben. Tip: in der Holzplatte, die Löcher für die Schrauben vorbohren.

Wenn ihr euch für die Variante mit der PE Abdeckung entscheidet ,reichen zwei einfache Kabelbinder die ihr durch zwei zusätzliche Löcher in der Kiste und den Deckel zieht. So entsteht ganz einfach eine ausreichende Befestigung.

Tipp: Mit einem ausreichend dicken Holzdeckel kann die Kiste auch als Sitz genutzt werden.

IMG_9340

Den Wandhaken auf den Deckel schrauben. Entweder ihr habt 15er Schrauben oder Schneidet einfach die Enden auf der anderen Seite mit dem Multicutter ab.

IMG_9337

Zubehörhalter

Die Montage des Messerhalters, welcher später unsere Zangen und sonstiges metallisches Zubehör halten soll, ist ebenso simpel. Einfach nur mit den mitgelieferten Schrauben befestigen. Falls euer Messerhalter, wie bei mir, länger als die Bierkiste ist, könnt ihr diesen mit einem kleinen Winkelschleifer und einem Metallblatt ablängen. Das Reststück hab ich hochkant an die Seite montiert. So hält auch noch die schwersten Zange bombenfest.

Rutenhalter

Der Rutenhalter wird genauso einfach befestigt. Hierbei ist nur darauf zu achten das dieser nicht über die Kanten hinausragt.

IMG_9344 IMG_9343

Finishing

Auf dem schaukelnden Boot hat sich ein kleiner Magnetstreifen auf dem Deckel bewehrt. Dieser hält kleine Wobbler, Snaps oder anderes Zubehör an Ort und Stelle. Dazu einfach ein kleines Magnetband mit einem Handtacker auf den Deckel tackern. (Ist nicht unbedingt nötig, nur wenn der Klebestreifen nicht richtig hält.

Ich wünsche euch viel Spaß beim selber basteln. Vielleicht habt ihr ja weitere Ideen, wie man seine Bierkiste noch weiter aufmotzen kann. Falls ja, lasst es uns wissen!

Ich möchte mich auch bei der Firma http://www.moogtrailerparts.com/ bedanken die uns kostengünstig einige Materialien zur Verfügung gestellt haben.

Beste Grüße,

Euer Philipp

 

Kommentare

Ein Kommentar:

  1. Wie wäre denn diese Kiste ? habe ich bei EBay gefunden.
    Passt vom Maß super auf meinen Hobie Mirage Sport.
    Der Preis ist auch OK

    http://www.ebay.de/itm/311622330083?_trksid=p2057872.m2749.l2649&ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT

    Gruß Bernd

Kommentare sind geschlossen.